szmmctag

  • what?

  • Dicht

    Das Internet merkt sich alles. Sagt man uns.

    Ein jedes Wort, ein jeder Satz, ein jeder Blödsinn, den du verzapfst, das peinlichste Nacktfoto, dass du im Vollrausch versehentlich hochgeladen hast. Und so weiter. Gespeichert und verfügbar für immer und ewig.

    Von wegen!

    Am 15. Dezember 2015, also kürzester Kürze, machen sie hier dicht, ziehen den Stecker ... aus und vorbei ...

    Dann wird es blog.de nicht mehr geben, und also auch der oesiblog Geschichte. Der Server wird abgeschaltet und ... ffft, wie Bernhard vorausschauend in Kopffreiheit andeutete, alles rückstandfrei entsorgt, ohne die geringsten Spuren zu hinterlassen.
    Das nennt man Müllentsorgung auf höchstem Niveau.

    Dann sind deine schlimmsten Peinlichkeiten perdu. Futsch. Weg.

    Aber auch all deine genialsten Ideen und Gedanken, von denen künftige Generationen profitieren und lernen könnten, gehen der Menschheit verloren, wenn ...

    Jetzt kannst du natürlich sagen, das subversive Geschreibsel des Herrn Ösi und das seiner Mit-Bloggeranten hat der Kanzlerin, den Geheimdiensten und den EU-Diktatoren sauer aufgestoßen, wo sie doch den Untergang Europas mittels immer neuer Krisen so schön und vor allem zielstrebig vorantreiben.

    Oder aber die Betreiber von blog.de konnten das intellektuelle Potential von Herrn Ösi und das seiner Mit-Bloggeranten nicht wirtschaftlich verwerten.

    Da lachen selbst die

    Man kann, nein, man muss davon ausgehen, die Schließung des Blogs ist eine rein politische Sache ...

    ***

    Nun die gute Nachricht. Herr Ösi hat beizeiten, weil zu Weihnachten ist es zu spät, seine 7 Sachen gepackt und ist in die nächste Bloghaussiedlung weiter gezogen. Alle neuen Postings werden ab sofort auf wordpress.com im neuen

    gepostet. Selbstverständlich kannst du den oesiblog wie gewohnt weiter genießen, per E-Mail abonnieren, followern oder wie das heißt, ect, ect.

    WOW, das Geschreibsel aus den Vorjahren steht nach gelungener Übernahme ebenfalls zum Nachlesen oder zur Weiterbildung zur Verfügung.

    Isch - by the way - auch 1A smart Föner und Tabletten geeignet ...

  • Kommentare zu New World Order

    Liebe Leserinnen und Leser,

    in unserem letzten Beitrag New World Order hatten wir ein bisschen Werbung gemacht, sagen wir mal - vorsichtig ausgedrückt - für nicht 100%ig koschere Produkte.

    Meist ist es ja so, dass unsere Postings von den Konsumenten regelrecht verschlungen werden, dafür herzlichen Dank, was aber die Kommentare betrifft, die von den kundigsten Fachleuten der jeweiligen Materie eingestellt werden, sofern sie nicht der gestrengen Zensur des Herrn Ösi zum Opfer fallen (haha, ein Scherz), geht natürlich einiges unter, wenn man nicht ständig am Ball bleibt.

    Gerade zum Thema New World Order haben die bedeutendsten Staats- und Regierungschefs dieser Welt Stellung bezogen.
    Von Kanzlerin Angela Merkel über "fast" Kanzlerin Uschi von der Leyen bis hin zur bekanntesten Marionette seit es US-Präsidenten gibt, Barack Osama, hat sich die Weltelite politischer Dilettanten zu New World Order geäußert.

    Heute präsentieren wir unserem verehrten Publikum diese überaus interessanten Kommentare - mitsamt den Antworten aus der Feder von Abteilungsleiter Ösi.

    Worum es in diesem Beitrag im Detail ging, können Sie, falls noch nicht geschehen, hier nachlesen.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • 2015-07-01
    • Angela Merkel (Kanzlerin)

    Und deshalb ist es alternativlos bundesdeutsche Bürgerinnen und Bürger im Sinne der sozialen Marktwirtschaft umgehend und zu ihrem eigenen Schutz mit dieser neuen Technik auszurüsten.

    Gleichzeitig setzen wir ein Zeichen gegen den internationalen Terrorismus und bekennen uns zu unseren amerikanischen Freunden.

    Die Stabilität Europas und die Stabilität des Euros sind in unserer Wertegemeinschaft das höchste ... bla bla bla

    Angela Merkel, Kanzlerin, DDR VierPunktNull

    Sehr geehrte Frau Kanzlerin,

    hiermit bestätigen wir den Eingang Ihrer Bestellung und empfehlen Ihnen die Abnahme von 80 Millionen Einheiten.

    Darf's a bisserl mehr sein?

    Da unsere Produkte gern für den Eigenbedarf missbraucht werden, dazu noch der übliche Schwund, empfehlen wir Ihnen eine Stückzahl von 100 Millionen Einheiten. Da können Sie die widerborstigen Griechen gleich mit ausrüsten.

    Für weitere Informationen sowie Spezial-Rabatte bei Abnahme von 500 Millionen Einheiten für den gesamten EU-Raum steht Ihnen unsere Verkaufsabteilung gern zur Verfügung.

    Küss die Hand, gnä' Frau
    Herr Ösi
    Sachbearbeiter Import/Export

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • 2015-07-02
    • Ursula von der Leyen (Fast Kanzlerin)

    Verehrte Kanzlerin (noch, denn bald bin ich dran, was Sie auch daran erkennen können, dass ich die innigeren Kontakte zur Rüstungsindustrie in Deutschland pflege),

    sehr geehrter Herr Ösi,

    diese Angelegenheit gehört ganz klar in mein Ressort!
    Glücklicherweise wurde mein Etat gerade erhöht, somit sehe ich mich in der Lage, die erforderliche Menge an Kleingeräten umgehend zu ordern.

    Bitte liefern Sie umgehend 7,3 Mrd. Exemplare an mein Ministerium bzw. falls ich dort bereits verzogen sein sollte, an mein Kanzleramt. Die Sendung ist an mich persönlich auszuliefern. Den Skonto von 5 % überweisen Sie bitte auf mein Privatkonto.

    Als mein persönlicher Hoflieferant dürfen Sie meine Gemächer durch den Haupteingang betreten. Wir erwarten weitere Vorschläge zur Gesundung der Republik/Europas/der Welt.

    Majestätische Grüße
    Von der Leyen
    Mächtigste Frau der Welt in Spe

    Eure Hoheit,

    mit der allergrößten Freude, die uns eigen ist, haben wir Ihren hochwohlgeborenen Auftrag dankend entgegen genommen.

    Bereits als Familienministerin haben Sie uns gezeigt, wie wichtig und wohltuend sich der von Ihrer Majestät in allen Kitas eingeführte schroffe Kasernenhofton sich nicht nur auf die Kleinsten sondern vor allem auch auf die Größten überaus positiv auswirkt.

    Wenn sie die Von der Leyen erst Von der Leynen (österreichisch für Leine) lassen, sage ich wieder und wieder, und Sie verzeihen mir das kleine Wortspiel, das Ihre zupackende und kompromisslose Hemdsärmeligkeit, die den geringsten Widerspruch nicht duldet, am besten beschreibt, wenn sie die Von der Leyen erst Von der Leynen lassen, wenn Eure Majestät, wie unlängst in Tirol geschehen, in aller erster Reihe bei den Bilderbergern präsidiert, dann sind die Tage der Alten, und ich sage bloß DDR VierPunktNull, mehr muss dazu nicht gesagt werden, dann sind die Tage der Alten mehr als gezählt, dann kommt ein frischer Wind wenn nicht gar ein Orkan nach Deutschland, der dem gelangweilten Spaßvolk, das gar nicht mehr weiß, wie es sich am besten amüsieren soll, unter die Segel bläst, dass diese sich wölben, dass der Wind, der jetzt zum Tornado angeschwollen ist, alles mit sich reißt, was sich ihm widersetzt ...

    Kommen wir gnädigst zu Ihrem Auftrag.

    Ditto 7,3 Mrd. Einheiten

    Auch hier sollten wir etwas drauf satteln, sagen wir 8,5 Mrd. Einheiten, weil bisschen Eigenverbrauch und Schwund sollten schon mit eingerechnet werden, und die Zunahme der Weltbevölkerung setzt ja nicht aus, während wir Ihren gütigen Auftrag kommissionieren und bearbeiten.

    Eure Majestät, ich gestatte mir, Sie höchst persönlich bezüglich dem jeweiligen Stand Ihres Auftrages auf dem Laufenden zu halten.

    Untertänigst
    Herr Ösi
    Leiter der Abteilung Public Relation Excellenzen & Staatsoberhäupter

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    • Barack Osama (Teleprompter USA)
    • 2015-07-04 @ 10:46:23

    Hi folks,

    here I am again. The most famous marionette in the world, how Michelle always says.

    Without my teleprompter I'm lost. Can anybody of you assholes turn on my teleprompter?

    Yes, Mister President, we can.

    Thank you! By the way, don't think that the shit, that I tell you every day comes from me. It comes from Rothschild, Rockefeller and the other families who makes the world go round. You and You and even You, You are their slaves without knowing it. They make you work for them, they make you under pressure day by day so cleverly that you dont realise.

    But the biggest shit comes of course form the eternal Kriegstreiber Kissinger, Wolfowitz, Soros, Brzezinski and others. They want from us to bring more and more wars over the whole world, more than we have soldiers and weapons. Crazy, isn't it?

    So, we decided, it would be better, Europe and Russia become enemies ... and make the dirty work for us. Our ingenious strategy is that they will weaken each other before eliminating each other. And at the same time we are preparing the Third World War.

    Shit happens! to you European.

    When the third and next World War begins, I will comfortably sit in my Air Force One, while you ... you ... you ...

    Holy shit! This is not the speech I have to deliver!
    Who is the asshole that has foisted the truth in my speech?
    Who has manipulated my telepromper?
    Come forward immediately!

    I am angry! I am very very very angry!!!


    Barack Osama
    President of the United States of America

    Äh ... thank you for the Klartext, Mister President, but ... do you not think that you are here on the falschen Veranstaltung, weil normally this is die Seite to order unsere Units Mindreader & Eliminator wie oben beschrieben that can bring a lot of happyness to you and your damned Kumpels.

    So, please Mister President, order your bullshit here and now.

    Greetings wie immer to the Gattin
    Doctor Ösi
    Facility Manager (Hausmeister)

  • New World Order


    WERBUNG

    Das Sonderangebot des Monats

     
     

    RFID-Chip Mindreader

    ... zum Implantieren an beliebiger Stelle im Körper der gewünschten Zielperson

    Basisfunktion: Mindreader
                         weltweite Übertragung der Gedanken der Zielperson
                         in Echtzeit
                         Eliminator
                         Ausschaltung der Zielperson
                         a) subtil ... durch Vergiftung oder Herzstillstand
                         b) krawallig ... durch Sprengung der selben

     
     

    Data Analysis & Eliminator Tool

    ... zum Auswerten der von RFID Mindreader gesendeten Daten

    Basisfunktion: Mindanalyser
                         unterstützt ihre Mitarbeiter bei der Gedanken-
                         auswertung der entsprechenden Zielpersonen
                         Eliminator
                         ferngesteuerte Ausschaltung von Zielpersonen,
                         sobald diese von Ihnen nicht autorisierte Gedanken
                         denken

    Optional:        automatische Gedankenanalyse
                         automatische Ausschaltung von Zielpersonen
                         (macht den Großteil ihrer Mitarbeiter überflüssig ;-))
                         unser Tool entscheidet für Sie, welche
                         Zielpersonen automatisch ausgeschaltet werden
                         THINK-EXCEPTION Modus
                         erlaubt auserwählten Personen auch nicht autorisierte
                         Gedanken zu denken

     

    Unser neuer RFID-CHip Mindreader wird nur im Bundle mit dem Data Analysis & Eliminator Tool vertrieben.

    Mindestabnahmemenge 1 Million Einheiten. Preise auf Anfrage.

    Unsere Produkte werden ausschließlich an Geheimdienste, Militärs und kriminelle Vereinigungen (sprich Regierungen) ausgeliefert.

    Last Minute Nachtrag: BILD - wer denn sonst - schwärmt bereits von den Vorzügen der neuen Implantate ...

  • Kopffreiheit 2


    Klick um das Higgs-Boson zu vergrößern

    Herr Ösi ißt auf Diät. Heute abend bloß ein Stück Higgs-Boson

     

    Teil 1 Verpasst? Geschwänzt? Gar den Inhalt vergessen?

    Hier kannst du's nachlesen ...

    2 Meter 53
    mit dem neu aufgelegten Zylinderhut
    gegen den menschlichen Unsinn
    der geringste Luftzug ... und ffft
    gibt Bernhard wieder zu bedenken
    papperlapapp
    winkt Herr Ösi ab
    in aller kürzester Zeit
    wird es hier von Einsteins nur so wimmeln
    Genies und Nobelpreisträger
    wird man sehen
    wohin man schaut
    Intelligenzbestien soweit das Auge reicht
    der Unsinn in den menschlichen Köpfen
    hat endlich ein Ende
    Herr Ösi
    sagt Herr Ösi
    zaubert den Neuen Menschen
    schwuppdiwupp
    wie ein Kaninchen aus dem Zylinder
    et voilà Mesdames et Messieurs
    darf ich vorstellen
    der Neue Mensch
    der Neue Mensch Eins Punkt Null
    oder Zwo Punkt irgendwas
    die Nomenklaturisten
    werden sich drum kümmern
    der Neue Mensch
    erzeugt ohne Genmanipulation
    ohne Firlefanz und Hokuspokus
    der Neue Mensch aus dem Zylinder
    formschön praktisch gut
    logisch biologisch abbaubar
    vor allem aber intelligent
    weil glasklar gefilterte
    mehrfach überdachte Gedanken
    ohne den üblichen Unsinn
    plus CO2 neutral
    natürlich nur der Zylinder
    aber immerhin
    Herr Ösi setzt der Menschheit
    den Zylinder auf
    2 Meter 53
    der vielleicht genialste Gedanke
    die möglicherweise wichtigste Erfindung
    seit Anbeginn der Menschheit
    mit der Ösi-Zylinder-Kopf-Methode
    jetzt den Unsinn beenden
    der die Köpfe der Menschheit
    seit Jahrtausenden beherrscht
    Schluss jetzt mit dem Unsinn
    Herr Ösi führt die Menschheit ...
    Kaninchen
    sagt Bernhard
    das Kaninchen Eins Punkt Null
    schwuppdiwupp aus dem Zylinder
    nein
    korrigiert Herr Ösi
    den Menschen den Neuen Menschen
    nicht das Kaninchen
    den Neuen Menschen
    aus dem Zylinder
    wir besiegen jetzt den Unsinn in den Köpfen
    der uns seit Ewigkeiten quält und lähmt
    weg mit dem Unsinn
    und wodurch?
    durch den Zylinder
    unter dem Zylinder
    durch die nötige Kopffreiheit
    2 Meter 53
    Kopffreiheit durch Kopffreiheit
    welch ein Wortspiel
    welch ein erhabener Gedanke
    in sich stimmiger geht nicht
    dass ein einfacher und bescheidener Mensch
    wie der Herr Ösi
    so eine Entdeckung machen darf
    so eine Erfindung machen muss
    die ganzen Einsteins und wie sie heißen
    fragt man sich
    diese ganzen sogenannten Genies
    diese ganzen Nobelpreisträger
    die wir bewundern und verehren
    was bitteschön haben
    diese Doktoren, Professoren, Direktoren
    diese mit unnötigen Titel überhäuften Herrschaften
    denen man das Geld
    für die unsinnigsten Erfindungen
    für die unwahrscheinlichsten Behauptungen
    für die waghalsigsten Theorien
    bereitwillig hinterher wirft
    denn schon besonderes geleistet
    das muss hier einmal gefragt werden dürfen
    nein gefragt werden müssen
    zugegeben
    die eine oder die andere
    hervorragende Einzelleistung
    mal durch Zufall
    mal durch genaues Hinschauen
    mal durch exakte Berechnung
    die Relativitätstheorie
    die Unschärferelation
    das Higgs-Boson
    die Quarks
    und der ganze Quark
    Dinge so klein
    dass man sie nicht sieht
    Sachverhalte so komplex
    dass man sie nicht versteht
    der einzelne Mensch aber ist
    durch diese hervorragenden Einzelleistungen
    nicht klüger geworden
    keinen Deut gescheiter
    im Gegenteil
    je mehr wir uns
    den kleinsten Teilchen
    von den kleinen Teilen nähern
    quasi Astrophysik
    sie verstehen
    sie durchschauen
    sie sichtbar machen
    je mehr wir uns einbilden
    zu verstehen
    was die Welt
    im Innersten zusammenhält
    um so mehr
    verdummt die Mehrheit der Menschheit
    um so mehr
    verblödet der einzelne

    Fortsetzung folgt ...

  • Die Überwindung der Überwindung

    Frühes Alterswerk von Hr. Ösi
    entstanden ca. 2002
    MS Paint auf Laptop
    Größe variabel

    Die Überwindung der Überwindung

    unsigniert undatiert ungeniert

  • Kopffreiheit 1

    Wenn wir denken
    sagt Herr Ösi
    wenn wir also richtig denken
    wenn wir uns anschicken
    richtig und konzentriert zu denken
    dann brauchen wir
    die nötige Kopffreiheit

    Kopffreiheit

    ohne ausreichende Kopffreiheit
    ist das konzentrierte und richtige Denken
    nicht möglich
    ohne Kopffreiheit
    denkt der Mensch
    wenn er denn denkt
    allenfalls Unsinn
    so Herr Ösi
    der Unsinn in den menschlichen Köpfen
    ist überwiegend
    wenn nicht ausschließlich
    auf die fehlende Kopffreiheit zurückzuführen
    in einer Zeit wie der unseren
    die vom Unsinn in den Köpfen geprägt ist
    ohne ausreichende Kopffreiheit
    wiederholt Bernhard der Staubsaugerbeutelvertreter
    die Kopffreiheit nicht ausreichend
    weil in den meisten Köpfen nur Unsinn
    die Kopffreiheit
    so Herr Ösi weiter
    einerseits
    einerseits die Kopffreiheit
    das heißt die Freiheit im Kopfe
    die Freiheit zum eigenständigen Denken
    das ungehinderte Zirkulieren von Gedanken
    das gut durchlüftete Gehirn
    und so weiter
    andererseits die Freiheit über unseren Köpfen
    einerseits die innere
    andererseits die äußere Kopffreiheit
    quasi die Luft
    die über unseren Köpfen schwebt
    das ist das Entscheidende
    einerseits andererseits
    wiederholt Bernhard
    einerseits der Unsinn im Menschen
    andererseits der unsinnige Mensch
    fehlt dem Menschen
    sagt Herr Ösi
    die innere oder die äußere Kopffreiheit
    bringt der Mensch
    nichts weiter zustande als Unsinn
    wir sehen Unsinn wohin wir schauen
    gehen wir hinaus ins Freie
    gehen wir hinein in die Natur
    möglicherweise sogar in den Wald
    obwohl wir ihn meiden sollten
    weil wir glauben
    die Natur müsse uns beflügeln
    blockierte Gedanken frei machen
    et cetera
    aber die Natur
    einerseits anderseits
    grübelt Bernhard
    Schmarren
    sagt Herr Ösi
    die Natur macht unsere Gedanken nicht frei
    im Gegenteil
    das Zirkulieren tausender Gedanken
    gedacht von tausenden Menschen
    die nichts weiter als Unsinn im Kopf haben
    machen die Natur zu einem Ort
    den wir tunlichst meiden sollten
    die Unsinnigkeiten tausender Gedanken
    und oder Menschen
    die gerade in der freien Natur
    ungehindert herum schwirren
    und zum größten möglichen Unsinn
    den man sich vorstellen kann
    unter dem freien Himmel verschmelzen
    ein Unsinn
    der nur darauf wartet
    in unsere Gehirne einzudringen
    unsere Gedanken zu unterwandern
    der frei herum schwebende Unsinn
    sagt Herr Ösi
    ist für das menschliche Auge
    genauso unsichtbar
    wie die unzählig geführten Handygespräche
    die ja zwangsläufig
    auch durch die Natur zirkulieren
    Millionen von Handygesprächen
    zusammen mit Millionen von gedachten
    aus- oder nicht ausgesprochenen Gedanken
    ergeben einen riesigen Cocktail aus Unsinn
    vor dem der Mensch geschützt werden muss
    am besten durch die geeignete Kopfbedeckung
    die geeignete Kopfbedeckung
    wiederholt Bernhard
    den Menschen schützen
    durch die geeignete Kopfbedeckung
    die Baseballkappe
    sagt Herr Ösi
    nehmen wir die Baseballkappe
    die Baseballkappe ist
    wie das meiste
    das wir gierig und ohne nachzudenken
    aus Übersee importieren
    von all den ungeeigneten Kopfbedeckungen
    die ungeeignetste
    die Baseballkappe hindert
    weil direkt am Kopfe sitzend
    aufsitzend
    auf dem Kopfe aufsitzend
    das konzentrierte Denken
    die Baseballkappe
    so leid es mir tut
    engt die Gehirne ein
    und also befördert den Unsinn
    anstatt ihn zu verhindern
    alles direkt am Kopfe aufsitzende
    wie die Baseballkappe
    ist strikt zu vermeiden
    wenn wir uns anschicken
    richtig und konzentriert zu denken
    nicht die Baseballkappe
    bestätigt Bernhard
    die Baseballkappe nicht
    keine aufsitzende Baseballkappe
    auf keinen Fall die Baseballkappe
    der Zylinderhut von anno dazumal
    sagt Herr Ösi
    ist der richtige Ansatz
    schick und elegant im Aussehen
    ein originelles Kleidungsstück
    mit einer Prise Nostalgie
    wenngleich nicht richtig zu Ende gedacht
    die Herrschaften
    im 18. und 19. Jahrhundert
    haben ihre Gedanken
    aufgrund fehlender Kopffreiheit
    meist nicht richtig zu Ende gedacht
    genauso wie die Leute heutzutage
    unter ihren bunten Baseballkappen
    die sie millionenfach aus Übersee importieren
    ihre Gedanken nicht richtig zu Ende denken
    nicht richtig zu Ende denken können
    weil Null Prozent Kopffreiheit
    dagegen der Zylinderhut
    Herr Ösi
    sagt Herr Ösi
    hat das nun geändert
    hat den Zylinderhut
    der ein unberechtigtes Schattendasein führte
    sich erneut vorgenommen
    hat ihn studiert und überarbeitet
    das Resultat
    praktisch eine Revolution
    im Bereich der funktionalen Bekleidung
    der Ästhetik von damals
    hat er den geistigen Mehrwert
    von heute hinzugefügt
    den Zylinderhut neu aufgelegt
    der neu aufgelegte Zylinderhut
    sagt Herr Ösi
    weist eine Höhe von 2 Meter 53 auf
    phantastique non
    der höchste Hut der Welt
    vom Zuckerhut mal abgesehen
    aus dem Hause Ösi
    formschön und vor allem konzipiert
    dem menschlichen Unsinn ein Ende zu bereiten
    2 Meter 53
    was für eine Kopffreiheit
    2 Meter 53
    die die Welt verändern werden
    der geringste Luftzug ... und ffft
    gibt Bernhard zu bedenken
    papperlapapp
    winkt Herr Ösi ab
    papperlapapp
    2 Meter 53
    das Resultat ausgeklügelster Berechnungen
    und das funktioniert so
    die Gedanken entweichen dem Kopf
    steigen im Zylinder empor
    ähnlich der warmen Luft
    die von der Erde aufsteigt
    oben angekommen
    quasi Abkühlung der Gedanken
    bildlich gesprochen
    sie befreien sich vom Ballast
    schütteln das Unnötige ab
    und sinken geklärt wieder Richtung Kopf
    dringen in diesen ein
    um erneut durchdacht zu werden
    dann wieder die Entweichung durch den Kopf
    der Aufstieg im Zylinder
    und so weiter
    mit einem jeden Umlauf
    mit einer jeden Zirkulation
    abseits störender Einflüsse von außen
    werden die Gedanken klarer
    klarer und klarer
    kristallklar und scharf
    bis man ein gläsernes Klirren hört
    in diesem Zustand
    in dieser vor Reinheit klirrenden Situation
    haben die Gedanken
    die allerhöchste Präzision erreicht
    die Gedanken je erreichen können
    praktisch die Geburtsstunde
    des Neuen Menschen

  • minimalistisch

     

     

    mini x =' tisch


  • Symphonie für Hunde

    Das BesitzX (sprich Besitzix) liebt sein Haustier über alles. Das BesitzX tut alles Menschen mögliche und unmögliche, damit es dem Tierchen gut geht.

    Nun ist auch Herr Ösi dem allgemeinen Gender-Wahnsinn verfallen. Früher war es einfach. Es gab Männer und es gab Frauen. Aber heutzutage hoch kompliziert. Viele Menschen wissen nicht, ob sie ein Männchen sind oder ein Weibchen. Oder einer wird morgens wach und ist sich sicher, die letzten 3 Tage ein Mann gewesen zu sein. Bloß seit heute morgen ist er sich nicht mehr sicher, also kein Mann mehr, aber auch nicht wirklich eine Frau, sondern irgendwas Undefinierbares dazwischen.

    Weil immer weniger Menschen wissen, welchem Geschlecht sie gerade angehören und sie auf gar keinen Fall diskriminiert werden möchten, weil sonst Rechtsanwalt, Abmahnung und ähnliches, gibt es heute weder einen Tierhalter noch eine Tierhälterin, sondern das BesitzX. Das BesitzX kann alles sein und deckt mühelos die kompliziertesen Persönlichkeitsstrukturen ab. Das BesitzX ist sächlich wie das Haus, das Schwein oder das Conchita Wurst.

    Das LesX möge dem Herrn Ösi den kurzen Abstecher in die Niederungen Neudeutscher-Genderei verzeihen, aber wat mutt dat mutt.

    ***

    Es war wohl die grausamste Meldung des Tages. "Vancouver: BesitzX von seinem Hund gebissen"

    Da hat das BesitzX über Jahre alles Erdenkliche für seinen Hund getan, Leckerli, Spaziergänge, Kino, Musik und so weiter und dann das. Tja, in das Tier kannst du halt nicht reinschauen, zumindest nicht in das Psychologische von dem Tier. Der Kampfhund lässt sich sich nicht in die Karten gucken, obwohl, äußerlich ist das Tier zu durchschauen, nur innerlich nicht, weil tiefenpsychologischer als jeder Mensch. Äußerlich ist es so, dass im Lauf der Zeit BesitzX und Tier praktisch zu einer Einheit verschmelzen. Oft weiß man nicht, steht jetzt das Tier vor mir oder das BesitzX. Nur aufgrund der Größe ahnst du, mit wem du es zu tun hast. Es ist nicht geklärt, ob es das BesitzX ist, welches nach und nach das Aussehen von seinem Hund annimmt oder ob es der Hund ist, der seinem BesitzX äußerlich immer ähnlicher wird. Es gibt eine Theorie, die besagt, dass sich beide schrittweise aneinander annähern, aber wie gesagt, nur Theorie.

    Es ist schwierig genug, in andere Menschen reinzuschauen. Die NSA will in die Bürger reinschauen, die Fluggesellschaften in ihre Mitarbeiter und so weiter. Aber am schwierigsten ist das Reinschauen in das Tier, weil psychologisch ganz anders drauf als der Mensch.

    Das BesitzX aus Vancouver hatte seinem Kampfhund gerade das Violin Konzert in E minor Opus 64 von Felix Mendelssohn Bartholdy vorgespielt, als dieser unvermittelt nach 3 Minuten und 8 Sekunden zubiß. Jetzt wirst du sagen, die Klassik ist für den Kampfhund nicht geeignet, der Kampfhund braucht eher eine stramme Marschmusik, Radetzky und so. Kann sein, muss aber nicht. Es kommt immer auf den seelischen Zustand an.

    Natürlich gibt es eindeutigen Anzeichen, die sogar Laien erlauben, primäre Bedürfnisse von Tieren zu erahnen. Beispiele: Die Katze streift um dein Bein, heißt: mach mir das Döschen mit der Gänseleberpastete auf. Oder der Hund wedelt mit dem Schwanz, heißt: geh' mit mir Gassi oder ich kack' dir auf den handgeknüpften Perserteppich. Oder du steigst der Kreuzotter auf den Schwanz, heißt: jetzt beiß' ich dich.

    Klar könnte man einwenden, das letzte Opfer des Kampfhundes, der letzte herzhafte Wadenbiss liegt drei Wochen zurück, also eine kleine Ewigkeit für den Hund, deshalb sein seelischer Zustand ziemlich zerüttelt. Man kann aber auch sagen, der Mendelssohn war schuld. Genaueres werden wir nie erfahren.

    Schon in der Schule haben sie den kleinen Felix Mendelssohn Bartholdy als Helix Pendelsohn Wacholdi verunglimpft. Der hat gelitten wie ein Hund, sich aber postwendend revanchiert, ist Komponist geworden und hat die Menschheit mit langweiliger Musik bestrafend überzogen. Bei 3:08 steht Opus 64 nicht nur für Tiere auf dem Scheideweg. Geht das Gefiedel weiter, wird es besser, wird es noch schlechter als es schon ist oder bricht es endlich ab und wenn ja, wann? Für das geneigte HörX: es geht noch 25 Minuten weiter, die sich anfühlen wie zwei mühsame Arbeitswochen, abgeleistet an einem Stück.

    ***

    Einen Tag später eine ähnliche Meldung aus Deutschland: "Buxtehude: BesitzX von seinem Hund gebissen"

    Du ahnst es schon, wieder lief Wacholdi im Hintergrund, wieder Opus 64, der Biss erfolgte bei 3:08 auf die Sekunde. Das kann kein Zufall sein. Hat der Komponist absichtlich Sequenzen eingebaut, die Hunde aggressiv machen?, fragt BILD. Bei dem Übeltäter, pardon, bei der Übeltäterin handelte es sich um die in zartrosa gefasste Pudeldame Chanel, die abseits ausgiebiger Fressorgien auf Florian Silbereisen und Hansi Hinterseer steht, aber mehr auf das Aussehen der zwei Herren als auf deren Musik. BILD vermutet, Chanel hatte geträumt, wie der Silbereisen und der Hinterseer ihr zärtlich den Bauch kraulen, sich dabei ein bisschen zankend, wem das Hundchen letztendlich den Vorzug gibt, als einer der beiden, ungewollt oder nicht, der Pudeldame ins Bäuchchen kniff, so dass diese erwachte und zu ihrem Schreck weder den Florian noch den Hansi vorfand, dafür aber die entsetzliche Musik Wacholdi's. Der Biss war unvermeidlich ...

    Und noch am selben Tag die furchtbare Schlagzeile: "Texas: Paris im Hilton von ihrem Hund gebissen"

    Das Hundchen, war aus der sündhaft teuren Hermes-Handtasche heraus gesprungen und hatte unvermittelt beim Frauchen zugeschnappt. Ob es Wacholdi war, wollten die besorgten Reporter wissen, nein, so Paris, oder vielleicht, wie auch immer, sie könne nicht einen jeden Hotelgast persönlich kennen, die Musik, so die Journaille, ob zum Zeitpunkt des Unglücks Musik von Wacholdi im Hintergrund gelaufen wäre, Musik ja, so Paris, eher im Vordergrund als im Hintergrund, aber bestimmt nicht Wacholdi, sie stehe nicht auf diese Gangsta-Rapper und auf diesen fuckin' Wacholdi mit seinen ordinären Texten schon gar nicht, weil ihr Geschmack eher ... bla bla bla und wie immer alles auf Englisch.

    Der Chiwawa konnte erst durch die eilig herbeigerufene Dienerschaft gebändigt und beruhigt werden. Paris ebenso.
    Der Kunde ist König, sagt man bei Hermes, und kaum gesagt, arbeiten sie schon an einer Chiwawa-Rückhalte-Vorrichtung, die das plötzliche heraus Katapultieren des Hundchens aus der Handtasche verhindern soll. Wau!

    Das schaut jetzt fast nach einer Rehabilitierung vom Wacholdi aus, zumindest teilweise Rehabilitierung, weil für eine vollständige Rehabilitierung müsste er sein Werk unkomponiert machen, was leider nicht mehr möglich.

    ***

    Der Mensch hält sich gern für die Krone der Schöpfung. Ist er aber nicht. Nur weil er mit Handys telefonieren kann, Mais- und Mausgene manipuliert und ab und zu auf dem Mond landet. Das mag ja eine gewisse Leistung sein, aber beim Thema siebter Sinn, Fehlanzeige. Hier sind uns Tiere hochhaushoch überlegen, weil siebter bis achter Sinn, gerade im Bereich der Vorhersage.

    Vögel zu Beispiel. Sie erkennen ein Erdbeben, einen Tsunami oder einen bevorstehenden Polsprung Tage vor ihrem Eintreten. Kraken sagen die Ergebnisse von Fußballspielen voraus. Und so weiter. Auch Herr Ösi will auf die Fähigkeiten von Tieren nicht mehr verzichten. Derzeit arbeitet er eng mit Stubenfliegen zusammen, sie sollen ihm 6 Richtige im Lotto bescheren.

    ***

    Der Hund und sein BesitzX verstehen sich meist blind, sind ein eingespieltes Team, sprich Augenkontakt und so. Aber in punkto Musik große Missverständnisse, weil völlig andere Welten. Der Hund braucht seine eigene Musik im hoch- beziehungsweise niederfrequenten Bereich, speziell abgestimmte Zwischentöne, Oktaven und Zeugs, dass für den Menschen eher ... naja ungewöhnlich bis scheußlich anmutet.

    Herr Ösi hat die Mühe nicht gescheut und die weltweit erste Symphonie für Hunde komponiert.
    Hier ein kurzer Auszug aus dem Adagio Allegretto Rondo Knöchelverzeichnis 08/15 für Bello.

     


     

    Ist, wie gesagt, nicht jedermanns Sache. Dem Hund aber kannst du keine größere Freude machen. Er wird es dir mit bedingungsloser Liebe danken.

    Beachte: Vogelspinnen, Giftschlangen und ähnliche Exoten erfordern wiederum ganz andere Rhythmen, an deren musikalische Umsetzung Herr Ösi bereits fieberhaft arbeitet ...

     

              

  • Ösi-Kunst-Kritiker-Jandler

    Viele Kunst sein ... Scheissen Dreck sein
    wir überhaupt wissen tun 
    was Kunst sein sein
    wissen fragen müssen Kritiker
    oh ja Kritiker fragen dürfen müssen können
    Kritiker immer wissen tut
    was Kunst sein sein

    Beispiel Musiken Kunst
    Kritiker hören Kunst 
    ins Ohr hinein Ohren-Hör-Musiken-Kunst
    rt Hör-Ohren-Kunst-Kritiker Musiken
    Klassische Musiken
    ra-ta-ta-ta
    ra-ta-ta-ta
    Kritiker Ohren oh-weh tun
    Schmerz-Ohren-Hör-Kunst 
    ra-ta-ta-ta
    ta-ta-ta-ta 
    Piano Verstimmung
    Oktaven Verschiebung
    Musiken Kritiker Ohren Verschlimmerung
    Piano oktavial Ton-Höhen-Verschiebung
    oder
    ta-ta-ta-ta
    Kunsten Künstler nix taugen tun
    Kunsten Künstler falsches Ton drücken tun
    Kunsten Künstler kein Musiken Ohren haben tun
    Kunsten Künstler Scheissen Dreck sein

    Beispiel Gebilderte Kunst
    Kritiker sehen Gebilderte
    ins Aug hinein Sehen-Augen-Gebilderte-Kunst
    an Wand Gebilderte hängen haben
    was das sein fragen tut
    Farbenklekse sehen
    nix Landschaft nix Mensch nix Tier nix Nix
    Farbenklekse
    Farbenkleks Kunst sein
    Kritiker Augen oh-weh tun
    Schmerz-Augen-Seh-Kunst
    Kleks Kleks Kleks
    Pinsel Verkrümmung Verstümmelung haben
    Farben Verrinnungs Verschiebung Kleks sein
    Verklekselung haben
    Gebilderte Kritiker Augen Verschlimmerung
    dann sagen tun müssen
    Kunsten Künstler nix taugen tun
    Kunsten Künstler falsches Farbe pinseln tun
    Kunsten Künstler kein Landschaft Mensch Tier Augen haben tun
    Kunsten Künstler Scheissen Dreck sein

    Beispiel Geschreibselte Kunst
    Kritiker lesen Geschreibseltes
    ins Hirn hinein Lesen-Hirn-Geschreibseltes-Kunst
    fühlen Hirn-Lesen-Kunst-Kritiker Geschreibseltes
    Literatur Lyrik Prosa Geschreibseltes
    Buchstabe Wort Satz Absatz Kapitel fertig
    ra-ta-ta-ta
    Kapitel Absatz Buchstabe Satz Wort fertig
    Absatz Wort Kapitel fertig fertig
    Buchstabe Kapitel Wort fertig
    Wort Wort fertig
    ra-ta-ta-ta
    ra-ta-ta-ta
    Kritiker Hirn oh-weh tun
    Schmerz-Lesen-Hirn-Kunst
    ra-ta-ta-ta
    Schreibsel Künstler Feder stumpf
    Schreibsel Künstler Scheibmaschinen Tastenschiene putt ka ka putt
    Schreibsel Künstler Kompjuter Panne blu skrin
    Geschreibseltes Kritiker Hirn Verschlimmerung
    ra-ta-ta-ta
    Kunsten Künstler nix taugen tun
    Kunsten Künstler falsches Satz geschrieben sein
    Kunsten Künstler kein Geschreibsel Hirn haben tun
    Kunsten Künstler Scheissen Dreck sein

    Viele Kunst sein ... Scheissen Dreck sein
    ra-ta-ta-ta

Über mich
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.